Quadrocopter selber bauen – Quadrocopter kaufen

Drone, Multicopter, Quadrocopter mit KameraDa du auf dieser Webseite gelandet bist, vermute ich das du dich für das Thema „Quadrocopter“ interessierst. Ob du nun blutiger Anfänger bist oder bereits Erfahrungen mit einem gekauften Quadrocopter gesammelt hast – ich möchte dir mit meinen Informationen und Tipps helfen schon bald deinen eigenen Quadrocopter zu fliegen. Egal in welcher Situation du dich auch befindest – folgende (und mehr) Punkte möchte ich hier erläutern und erklären:

  • Das Pro & Contra einen Quadrocopter selbst zu bauen
  • Was du bei einem Eigenbau beachten solltest
  • Woher du eine gute Quadrocopter Bauanleitung bekommst
  • Mit welchen Kosten du zu rechnen hast


Das Pro & Contra einen Quadrocopter selbst zu bauen

Einen Quadrocopter in einem Geschäft oder in einem Onlineshop zu kaufen mag bequem und einfach sein. Auch die Zeit bis die Drohne flugfertig ist, ist dank Plug&Play überschaubar.
Meist muss lediglich der Akku aufgeladen und in das Gerät eingesetzt werden. Dann noch die Batterien in die Fernsteuerung einlegen, Quadrocopter kalibrieren und schon kann es losgehen.

Quadrocopter Bauanleitung

Für viele Menschen, vermutlich auch für dich, liegt der Reiz allerdings nicht darin einen Quadrocopter zu kaufen sondern darin einen Quadrocopter selber zu bauen. Plug&Play sind 2 Worte die Modellbauer meist gar nicht gerne hören. Die Motivation die Hobbybastler und Modellbaufreaks antreibt ist der Gedanke etwas selbst zu erschaffen, zu konstruieren, an etwas zu tüffteln bis der gewünschte Erfolg eingetreten ist. Es ist die Leidenschaft zum Gerät und die Bestätigung an sich selbst einen Quadrocopter selber bauen zu können. Zudem kann ich mir meine Drohne so gestalten wie ich das gerne möchte. Das dafür wesentlich mehr Zeit in Anspruch genommen werden muss, als wenn ich mir einen Flugfertiges Gerät kaufe, stört den Modellbauer ebenfalls nicht.

Auch wenn es meines Erachtens mehr Vorteile als Nachteile gibt einen Quadrocopter selbst zu bauen, so gibt es dennoch ein paar Punkte die man beim Selbstbau beachten sollte. Im nächsten Thema werde ich dazu näher eingehen.

Dinge die man beim Drohnen Eigenbau beachten sollte

Einen Quadrocopter selbst bauen gehört schon fast zur Pflicht eines jeden Modellbaufans. Schließlich bereitet dies nicht nur persönlich Freude. Quadrocopter bzw. Drohnen sind aktuell sehr im Trend und erfreuen sich allgemein sehr großer Beliebtheit. Eine Drohne zu bauen erfordert allerdings auch einige Grundvoraussetzungen auf die ich gerne in diesem Beitrag etwas näher eingehen möchte.

  • Handwerkliches Geschick
    Wie bei allen Dingen im Leben ist Handwerkliches Geschick ein großer Vorteil. Wenn es um den Bau eines Quadrocopters geht, sollte Fingerfertigkeit ebenso wie Genauigkeit zur „Grundausstattung“ gehören. Schließlich gehören feine Arbeiten wie: Löten, Schrauben, Kleben, Schneiden, Skizzieren und viele Dinge mehr gewissenhaft erledigt. Nebenbei erwähnt: Man muss kein Handwerkprofi sein um einen Quadrocopter selber bauen zu können. Wenn du aber von Natur aus dazu neigst 2 linke Hände zu besitzen, bist du vermutlich besser beraten dir einen Quadrocopter zu kaufen anstatt selbst zu bauen.
  • Zeitaufwand
    Der Vorteil, einen Quadrcopter von der Stange zu kaufen ist sicherlich der, das alles etwas schneller geht. Die meisten Geräte sind Plug&Play Modelle. Sprich, mit Akku aufladen und die Fernsteuerung mit „Saft“ zu versorgen ist die meiste Arbeit auch schon wieder getan. Vielleicht kommt das Kalibieren der Drohne noch dazu, aber das war es dann wirklich.
    Wer hingegen einen Quadrocopter bauen möchte, der sollte schon etwas mehr Zeit einplanen. Je nach Ausbaustufe, also was dein Modell alles können soll, sollten mehrere Stunden bis Tage eingeplant werden bis das Teil flugfertig ist. Ein echter Modellbauer sieht diesen Zeiteinsatz allerdings meist nicht als „Plage“ an, sondern freut sich Zeit dafür einzusetzen – schließlich ist es auch sein Hobby 😉
  • Kosten
    Ein wichtiger Gedanke der beim Bau eines Quadrocopters beachtet werden muss sind die anfallenden Kosten. Während günstige Einsteigermodelle bereits ab ca. 40 Euro im Geschäft zu kaufen sind, fragt sich der Modellbauer wieviel er für ein Flugfertiges Modell ausgeben muss bzw. darf ;-). Grundsätzlich kommt es aber natürlich immer darauf an was man will… 

    – Wie lange soll die Flugzeit betragen ?
    Welche Features soll die Drohne an Board haben (Beleuchtung, ect.) ?
    – Soll der Quadrocopter eine Kamera „tragen“ können ?

    Abgesehen von speziellen Wünschen, sollte man mit einem Budget von ca. 300 Euro auskommen um alle Bauteile die benötigt werden, kaufen zu können. Natürlich geht es auch günstiger, klar. Wer jedoch einen vernünftigen Quadrocopter bauen will der auch gute Flugeigenschaften haben soll, der sollte hier nicht unbedingt jeden Cent zwei mal umdrehen.

Woher du eine gute Quadrocopter Bauanleitung bekommst

Wenn du planst deinen eigenen Quadrocopter selber zu bauen, dann solltest du – vor allem wenn das dein erster Copter ist – eine Bauanleitung verwenden. Schließlich soll das Ding ja fliegen können und du Spaß daran haben. Ohne einer Bauanleitung wird es vermutlich schwer eine Drohne zu  bauen die auch vernünftig zu steuern ist und auch wirklich gute Flugeigenschaften besitz.

Wo bekommst du also eine vernünftige Quadrocopter Bauanleitung ?
Grundsätzlich gibt es 2 Möglicheiten.

  • Die Kostenlose Variante
    Eine kostenlose Bauanleitung hat im Grunde genommen nur einen Vorteil -> sie ist kostenlos. Abgesehen von diesem Vorteil kostet es sehr viel Zeit und Mühe im Internet nach den richtigen Bauteilen zu suchen und diese auch zu finden. Oft sind kostenlose Bauanleitungen nicht mehr aktuell. Bauteile die erwähnt werden sind oft veraltet und manchmal gar nicht mehr zu kaufen. Ein Quadrocopter besteht grundsätzlich aus vielen Einzelteilen und Baugruppen (Aufbau, Auswahl der Motoren, Elektronik,…)

    Abgesehen von den eben genannten Punkten, werden des öfteren Bauanleitungen im Netz gefunden, die meist nur einzelne Baugruppen betreffen. Zum Beispiel wird darin erklärt wie der Aufbau des Quadrocopter funktioniert, aber nicht  darauf eingegangen welche konkreten Bauteile verwendet werden soll.Nicht desto trotz möchte ich hier ein paar Webseiten anführen welche sich mit dem Thema Quadrocopterbau auseinandersetzen:

    http://www.drohnen-forum.de
    http://www.kopterforum.de
    http://drohnenbau.de
    https://www.rc-heli-fan.org/quadrocopter-co-f255/topic97414.html

  • Die kostenpflichtige Variante
    Wer bereit ist für eine Quadrocopter Bauanleitung Geld zu bezahlen, der weiß, wieviel Mühe und Nerven es kostet sich im Internet von Webseite zu Webseite zu schlagen um alles zusammen zu suchen was für den Quadrocopter benötigt wird. Wer darauf keine Lust hat, der sollte direkt zum Profi gehen -> Markus Hogen.